PEC Consulting GmbH
PEC Consulting GmbH

Datenschutz

 

Datenschutzerklärung nach der DSGVO

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung des Online-Angebots der PEC Consulting GmbH, Neuenhofstr. 194, 52078 Aachen  [https://www.pec-aachen.de] (nachfolgend „Website“).

Die Erhebung und Verarbeitung von Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

Verantwortliche/r

Verantwortliche/r für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist

PEC Consulting GmbH

Neuenhofstr.194

52078   Aachen 

E-Mail: info@pec-aachen.de

 

Geschäftsführer: Dipl. Ing. Antonio Ruiz-Holst

Impressum: https://www.pec-aachen.de/impressum/

Telefon: +49 241 5154614

 

 

 

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

 

Hosting

Die vom Provider in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die zum Zweck des Betriebs der Website eingesetzt werden.

 

Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf der Webseite erfasst unser Provider automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt (Referrer URL)
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Diese Daten werden in Logfiles auf den Servern des Providers gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

 

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

Allgemeine Zwecke der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System erfolgt, um die Darstellung der Website am Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür wird die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in nicht statt.

 

Datenspeicherung

Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung von Daten zur Bereitstellung der Website erfolgt die Datenlöschung sobald die Sitzung beendet ist. Im Fall der Speicherung  von Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 9 Wochen der Fall.

 

Cookies

Für den Betrieb der Webseite werden Cookies (Session Cookies, technische Cookies)  verwendet. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

 

Rechte nach DSGVO

Nutzer sind Betroffener i.S.d. DSGVO, denen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zustehen:

•    Auskunftsrecht
•    Recht auf Berichtigung
•    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
•    Recht auf Löschung
•    Recht auf Unterrichtung
•    Recht auf Datenübertragbarkeit
•    Widerspruchsrecht
•    Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Nutzer haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Nutzern steht unabhängig von anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

E-Mail-Kontakt

Bei Kontaktaufnahme über die auf der Website bereitgestellte E-Mail-Adresse werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung der Anfrage verwendet.

Der Zweck der Datenverarbeitung gemäß Art. 13 Abs. 1 lit. c DSGVO ist die Bereitstellung einer einfachen Kontaktmöglichkeit für Website-Besucher.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Es ist unser berechtigtes Interesse, von Website-Besuchern kontaktiert werden zu können. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Verarbeitung dient der Erfüllung eines Vertrags bzw. vorvertraglicher Maßnahmen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

 

E-Mail Bewerbungen

Bei einer E-Mail Bewerbung übersandte personenbezogene Daten werden zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens erhoben und verarbeitet.

Der Zweck der Datenverarbeitung gemäß Art. 13 Abs. 1 lit. c DSGVO ist die Durchführung eines Bewerbungsverfahrens.

Die Rechtsgrundlage zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Bewerbungsverfahren ist § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung sowie Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen). Als Rechtsgrundlage für eine Aufbewahrung der Daten über das Bewerbungsverfahren hinaus dient Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f, unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Bei einer Bewerbung per E-Mail findet die Datenübertragung grundsätzlich unverschlüsselt statt. Auf Wunsch kann der Bewerber seine Bewerbungsdaten in verschlüsselten und passwortgeschützten Dateien (.zip o. ä.) senden und uns das Kennwort zur Entschlüsselung telefonisch oder auf anderem Wege mitteilen.

 

Datenschutzerklärung vom 02.07.2018

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
PEC Consulting GmbH